• Nederlands
  • English
  • Français
  • Deutsch

Sie sind hier

Rheinische Vierteljahrsblätter

Die "Rheinische Vierteljahresblätter" - Herausgegeben für das Institut für geschichtliche Landeskunde der Rheinlande (Bonn) und erschienen im Ludwig Röhrscheid Verlag - lösten 1931 die "Rheinische Neujahrsblätter" ab.

Erscheinungsverlauf:

1.1932 - 12.1942
13.1948 -

Neue Folge: 2011 (1) -

Jahr Band Seite Titel Authors
2001 65 1 Inhaltsverzeichnis Rheinische Vierteljahrsblätter, Bd. 37-64, 1973-2000 Ralf Kasper
2001 65 159 Zur ethnischen Relevanz von romanischen und germanischen Personennamen in frühlittelalterlichen Siedlungsnamen des Raumes zwischen Maas und Rhein Wolfgang Haubrichs
2001 65 184 Die Elektronische Edition des Trierer Korpus mittelfränkischer Urkunden des 14. Jahrhunderts.
Eine Projektbilanz
Sabine Bender; Andrea Rapp
2001 65 197 Unser lieber gnädiger Herr.
Beobachtungen zum Herrschaftsverständnis Wilhelms V. von Jülich (gest. 1361)
Manfred Groten
2001 65 222 Köln und das 'Oberländische' im Spätmittelalter Robert Möller
2001 65 241 Kölner Bruderschaften am Übergang vom Mittelalter zur Neuzeit.
Beharren und Neuansätze
Klaus Militzer
2001 65 256 Rheinische Personennamen aus Mittelalter und früher Neuzeit Elmar Neuss
2001 65 290 Der Erkenntniswert der schreibsprachlichen Variation für die Sprachgeschichte
Überlegungen zu den Ergebnissen eines Duisburger Graphemikprojektes
Michael Elmentaler
2001 65 315 Ausgleichssprachen und frühneuzeitliche Standardisierung Arend Mihm
2001 65 360 An sich, nicht dat 100%ige Hochdeutsch.
Das regionale Varietätenspektrum im Sprachwissen und Sprachbewußsein rheinländischer Sprecher/innen
Georg CORNELISSEN
2001 65 374 Der Verein für geschichtliche Landeskunde der Rheinlande.
Gründung und frühe Jahre
Marlene Nikolay-Panter
2001 65 400 Zur Kontroverse um die Herkunft der Grafen von Northeim aus dem Hause Luxemburg Armin Wolf
2000 64 1-44 Die Siegel der Herrscherinnen
Siegelführung und Siegelbild der deutschen Kaiserinnen und Königinnen
Andrea Stieldorf
2000 64 19 Edith Ennen zum Gedenken Franz Irsigler
2000 64 27 Edith Ennen zum Gedenken – Der Dank der Schüler Margret Wensky
2000 64 45-167 Die niederrheinischen Territorien im Spätmittelalter.
Politische Geschichte und Verfassungsentwicklung 1300-1500
Wilhelm Janssen
2000 64 168-207 Das Urbar der Deutschordenskommende Metz von 1404(-1406) Dieter Heckmann
2000 64 208-265 Polizeiüberwachung und politische Opposition im Saar-Departement unter dem Direktorium 1798-1800 Wolfgang Hans Stein
2000 64 266-289 Aufbruch – Erneuerung – Politik.
Rheinischer Katholizismus im 19. Jahrhundert
Ernst Heinen
2000 64 290-308 Fürsorge für Geisteskranke in der Rheinprovinz
Die Irrenbewahrabteilung am St. Nikolaus-Hospital in Eupen 1849-1920
Wolfgang Schaffer
2000 64 309-362 Brückenköpfe.
Die Anfänge der Landesvertretungen in Bonn 1949-1955
Helmut Vogt
1999 63 1 Laudatio auf Wilhelm Janssen Rudolf Schieffer
1999 63 7 Fürst und Fürstentum in Quellen der Stauferzeit Dietmar Willoweit
1999 63 26 Lehnrecht und Lehnspolitik als Mittel des Territorialausbaus Bernhard Diestelkamp
1999 63 39 Der Landesherr als Lehnsmann.
Zu den passiven Lehnsbindungen der Grafen von Luxemburg
Winfried Reichert
1999 63 70 … bischof und grebe … - Bischof und Graf zugleich.
Zur Ausbildung des Trierer Kurstaates bis zur Mitte des 14. Jahrhunderts
Friedhelm Burgard
1999 63 90 Stationen auf dem Weg zur Jülicher Landesherrschaft Thomas R. Kraus
1999 63 124 Die Entwicklung des Bergischen Amtes Angermund Albrecht Brendler
1999 63 152 Territorialisierung durch Verwaltung.
Anmerkungen zur Geschichte des Herzogtums Kleve-Mark im 15. Jahrhundert
Wolf-Rüdiger Schleidgen
1999 63 187 Das Reich und die Territorien, der König und die Fürsten im späten Mittelalter Peter Moraw
1999 63 264 Wilhelm Janssen, Schriftenverzeichnis Ernst Schubert
1999 63 276 Stammten die Grafen von Northeim aus dem Hause Luxemburg? Eduard Hlawitschka
1999 63 290 Die Arbeitsgemeinschaft Hexenprozesse im Trierer Land Thomas P. Becker
1999 63 296 Landesgeschichte heute und morgen Manfred Groten
1999 63 305 Redensartlichkeit und Formelhaftigkeit in Briefen von Eifel-Auswanderern aus dem 19. Jahrhundert Stephan Elspass
1998 62 1 Troja und die Franken Wilhelm Janssen
1998 62 17 Kurkölnische Domänen während des 14.-18. Jahrhunderts Erich Wisplinghoff
1998 62 59 Vom Geburtsstand zur regionalen Juristenelite
Greven und Schöffen des kurfürstlichen Hochgerichts in Köln von 1448 bis 1798
Wolfgang Herborn; Peter Arnold Heuser
1998 62 161 Die kaiserlichen Friedensvermittlungen im spanisch-niederländischen Krieg 1568-1609 Johannes Arndt
1998 62 184 Die Herzöge von Arenberg als Herren von Schleiden am Ende des Ancien Régime Peter Neu
1998 62 205 1798. Das Jahr des Umbruchs im Rheinland Jürgen Müller
1998 62 238 Die Säkularisation der Abtei Laach im Jahre 1802
Eine Fallstudie
Christian Bartz
1998 62 308 Rheinische Psychiatrie im 19. Jahrhundert Dirk Blasius
1998 62 320 Die Institutionalisierung der Geschichtswissenschaft in den Niederlanden.
Otto Opperman und das Institut für mittelalterliche Geschichte in Utrecht
Christoph Strupp
1998 62 353 Eine Zensualenurkunde des 12. Jahrhunderts für St. Kunibert/Köln mit Rückvermerk über Insektenvertilgungsmittel Ingrid Heidrich
1998 62 366 Kirche, Milieu und Kirchliche Zeitgeschichte.
Bemerkungen zu zwei Neuerscheinungen
Volker Rödel
1998 62 371 Das Woordenboek van de Limburgse Dialecten – ein lexikographisches Großprojekt Georg CORNELISSEN
1997 61 1 Politische und kirchliche Konflikte in Lotharingien und Burgund im Spiegel des lat. Tierepos (10.-11. Jh.) Karl Ferdinand Werner
1997 61 34 Die Schenkung des Zolls Esserden durch Heinrich IV. an den Kölner H IV 87 Friedrich Pfeiffer
1997 61 50 Klösterliche Geschichtsschreibung
Siegburg und die Kölner Königschronik
Manfred Groten
1997 61 79 Rheinländer im mittelalterlichen Livland Klaus Militzer
1997 61 96 Das Weistum des Kröver Reiches von 1399. Edition und Datierung Johannes Mötsch
1997 61 135 Der Hausvater: Haus und Gedächtnis bei Hermann von Weinsberg Birgit Studt
1997 61 161 Gute Ordnung als Element der Kirchenpolitik in den Vereinigten Herzogtümern Jülich-Kleve-Berg Wilhelm Janssen
1997 61 175 Frühindustrialisierung zwischen Rhein und Maas. Überlegungen zu einer neuen Wirtschaftskarte der nördlichen Rheinlande um 1812 Dietrich Ebeling; Jürgen G. Nagel
1997 61 205 Die christlichen Gewerkschaften und die Arbeiterschaft im agrarischen Umfeld 1895-1914 Hansjoachim Henning
1997 61 225 Historische Weinbauterminologie in den spätmittelalterlichen Mainzer Rechnungen aus Oberlahnstein Rudolf Steffens
1997 61 271 Rheinische Wortgeographie
Karten des Rheinischen Wörterbuchs und ihre computative Auswertung
Helmut Lausberg; Robert Möller
1997 61 287 Rund ums Jubiläum: 1100 Jahre Prümer Urbar von 893 Ludolf Kuchenbuch
1997 61 298 Bisher unedierte Quellen aus der Frühzeit des Zisterzienserklosters Otterberg Andreas U. Friedmann
1997 61 303 Alaaf und kein Ende: Ein Bartmannkrug des 16. Jhs. aus der Töpferei der Kölner Streitzeuggasse und seine Inschrift Walter Hoffmann; Ingeborg Unger
1997 61 312 Ein neuartiges Atlaswerk zur rheinischen Dialektologie: Der Mittelrheinische Sprachatlas Hermann Niebaum
1996 60 1 Die Kontextfunktion der Miracula in den Gesta Abbatum Trudonensium (628-1558), der Vita und dem Liber Miraculorum Sancti Trudonis H.L. Cox
1996 60 16 Heribert, Kanzler Ottos III. und Erzbischof von Köln Heribert Müller
1996 60 65 Die Grafen von Holland und das Reich im 12. und 13. Jh. Klaus Eickels
1996 60 88 Der Kölner Erzbischof Heinrich von Virneburg und die Stadtwerdung von Linz am Rhein Ulrich Ritzerfeld
1996 60 121 Das Bildprogramm der Agrippina des Kölner Chronisten Heinrich von Boeck Volker Henn
1996 60 153 Edmund Graf von Kesselstatt als tatsächlicher und vermeintlicher Arndt-Korrespondent.
Ein weiteres Arndt-Autograph im Stadtarchiv Trier
Michael Hiersemann
1996 60 185 Wirtschaftliche Verflechtungen des Aachener Raumes mit Belgien in der Frühindustrialisierung Hartmut Schainberg
1996 60 205 Der Kulturhistoriker Karl Lamprecht: Wirkungen und Einflüsse auf die Entwicklung der Kunstgeschichte Kathryn Brush
1996 60 233 Geschichte, Methode, Politik.
Das Institut und die geschichtliche Landeskunde der Rheinlande 1920-1945
Marlene Nikolay-Panter
1996 60 271-286 Rheinische Wortgeographie
Karten des Rheinischen Wörterbuchs und ihre computative Auswertung
Helmut Lausberg; Robert Möller
1996 60 294 Der Ortsname Speyer und die Bedeutung von lat. conspirare Johann Knobloch
1996 60 296 Liebe, Lust und Leidenschaft zwischen Politik und Kirchenrecht.
Zur Neuedition von Hinkmars Denkschrift über die Scheidungsangelegenheit König Lothars II.
Franz J. Felten
1996 60 303 Bemerkungen zur Neuedition des Polyptychons von Saint-Germains-des-Prés Dietrich Lohrmann
1996 60 312 Ungedruckte Quellen zur Rechtsprechung im Gebiet des Rheinischen Rechts aus der Zeit zwischen 1804 und 1850 Birgit Strack
1995 59 1 Das Düsseldorfer Fragment von Gottfried Hagens 'Reimchronik der Stadt Köln' Neuausgabe Andrea Rapp
1995 59 31 Als furnembsten gliedern des heiligen Reichs.
Überlegungen zur Rolle der rheinischen Kurfürstengruppe in der Reichspolitik des 16. Jhs.
Axel Gotthard
1995 59 79 Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit?
Untersuchungen zum Verhalten der linksrheinischen Bevölkerung gegenüber der französischen Herrschaft 1794-1801
Josef Smets
1995 59 123 Die Höheren Bürgerschulen.
Vergleichende Aspekte des mittleren Schulwesens im Rheinland 1790-1860
Frank-Michael Kuhlemann
1995 59 152 Determinanten des maschinell-technischen Fortschritts in der rheinischen Landwirtschaft am Vorabend des Ersten Weltkriegs Jörg Lichter
1995 59 181 Bilder des Todes.
Zur nationalsozialistischen Literatur und ihren Opponenten
Wolfgang FrÜhwald
1995 59 194 Regionalismus und Nationalsozialismus am Beispiel des Rheinlandes. Kurt Düwell
1995 59 211 Justiz und Nationalsozialismus im Rheinland Heinz BOBERACH
1995 59 230 Die evangelische Kirche des Rheinlandes in der NS-Zeit Heiner Faulenbach
1995 59 249 Die katholische Kirche im Rheinland während des Dritten Reiches.
Kirchenpolitische und alltagsgeschichtliche Aspekte
Ulrich Hehl
1995 59 271 Die Landesstelle des Atlas der deutschen Volkskunde in Bonn und dreißiger Jahre Heidi Gansohr-Meinel
1995 59 304 Waldorf am Vinxtbach.
Römisch-fränkische Kontinuität auf dem Lande? Fakten und Fragen
Eugen Ewig
1995 59 314 Überlegungen zu einigen Verduner Äbten des 10. und 11. Jhs. Frank G. Hirschmann
1995 59 325 Adlige Dingtage: keine Kuriosa der rheinischen Rechts- und Verfassungsgeschichte Johannes Mötsch
1994 58 1 Die Ordinatio Imperii von 817, der Vertrag von Verdun 843 und die Herausbildung Lotharingiens Wolfgang Herborn; Bärbel Kerkhoff-Hader
1994 58 17 Matthias Zender 1907-1993 Wilhelm Janssen
1994 58 25 Stadtpatrone an Rhein und Mosel. Toni DIEDERICH
1994 58 87 Adliger Fernbesitz auf dem Hunsrück: Die Herren von Wildenburg/Eifel und die Grafen von Kessel. Johannes Mötsch
1994 58 121 Rendite und Repräsentation.
Der Adel als Landstand und landesherrliche Gläubiger in Jülich und Berg im Spätmittelalter
Dieter Scheler
1994 58 133 Neue Wege und Formen territorialer Verwaltung am Niederrhein im Übergang zur frühen Neuzeit Wilhelm Janssen
1994 58 149 Die Entstehung des rheinischen Protestantismus und seine Eigenart Johann F.G. Goeters
1994 58 202 Konfessionalisierung im kurkölnischen Rheinland des 16. und 17. Jhs. Franz Bosbach
1994 58 227 Neuanfang in Nordrhein-Westfalen.
Zur sozialen und wirtschaftlichen Entwicklung der Jahre 1945-1948
Klaus-Jörg Ruhl
1994 58 258 Schreibdialekt und Mundart.
Beobachtungen zum historischen Schreib- und Lautwandel im ehemaligen Amt Heinsberg
Leo GILLESSEN
1994 58 284 Der heilige Bodardus in Geschichte und Legende Sirka Heyne
1994 58 297 Michail Pogodin in Bonn (1835) Helmut Keipert
1994 58 308 Quellen zur rheinischen Frühindustrialisierung im Geheimen Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz Hartmut Schainberg
1993 57 1 Die Bedeutung der 'Benediktiner' im frühmittelalterlichen Rheinland.
Reflexionen, Anmerkungen und Fragen.Tl. II
Franz J. Felten
1993 57 20 Der Dank des Schülers.
Zum Tode von Franz Petri
Horst Lademacher
1993 57 50 Die Bettelorden im spätmittelalterlichen Rheinland Bernhard Neidinger
1993 57 75 Biesen 1526-1618: Aspekte einer Deutschordensballei in der frühen Neuzeit Rolf-Günther Selinger
1993 57 114 Regionalität – Überregionalität. Sprachlicher Wandel zu Beginn der Neuzeit. Werner Besch
1993 57 137 Rheinische Sprachverhältnisse im 16. Jh. Walter Hoffmann
1993 57 158 Rheinische Sprachverhältnisse im 17. Jh. Jürgen Macha
1993 57 176 Frühneuhochdeutsch in Mainz Rudolf Steffens
1993 57 227 Sprache und Recht in den französischen Rheinlanden.
Die Einführung des Französischen als Gerichtssprache im Saardepartement 1798
Antonio Grilli
1993 57 253 Separatistische Bewegungen im Rheinland während der Ruhrbesetzung.
Wirtschaftsentwicklung und Rheinstaatspropaganda im Jahre 1923 im Spiegel der zeitgenössischen Presse
Burkhard Theine
1993 57 293 Das ungeliebte Gesetz.
Die Auseinandersetzungen um den nordrhein-westfälischen Hausarbeitstag 1948-1962
Klaus-Jörg Ruhl
1993 57 306 Neues Schrifttum zur Salierzeit mit dem Erscheinungsjahr 1991 Kurt-Ulrich Jäschke
1993 57 338 Zu methodischen Problemen der Neuedition des Epistolariums der Hildegard von Bingen, eines Briefwechsels mit komplizierter Überlieferungslage Konrad Bund
1992 56 1 Geographie und Geschichte.
Zur Kartenarbeit der Gesellschaft für Rheinische Geschichtskunde
Gerhard Aymans
1992 56 21 Die Bedeutung der 'Benediktiner' im frühmittelalterlichen Rheinland
Reflexionen, Anmerkungen und Fragen.Tl. I
Franz J. Felten
1992 56 59 Lothringische clunyazensische Reform im Rheinland Erich Wisplinghoff
1992 56 79 Vuenricus cancellarius scripsit et subscripsit
Eine unedierte Urkunde des Erzbischofs Egilbert von Trier
Franz-Reiner Erkens
1992 56 97 Graf Emicho und die Judenverfolgungen von 1096 Hannes Möhring
1992 56 112 Die Itinerare der Trierer Erzbischöfe – Ansätze zur Residenzenbildung. Dieter Kerber
1992 56 148 Zu Ergebnissen und Perspektiven neuerer Forschung zu spätmittelalterlichen deutschen Domkapiteln Rudolf Holbach
1992 56 181 Ständische Abgrenzung und soziale Differenzierung zwischen Hochadel und Ritteradel im Spätmittelalter Karl-Heinz SPIESS
1992 56 206 Wissenschaftstransfer zwischen Deutschland und dem belgischen Raum im 18. Grenzgebiet zwischen Maas und Rhein Marita Hein
1992 56 229 Reiseliteratur im Umfeld der Mainzer Republik 1792/93 Uwe Hentschel
1992 56 260 Die Zentrumspartei und die Enzyklika Rerum Novarum.
Zur Wirkungsgeschichte der Sozialenzyklika auf den politischen Katholizismus in Deutschland
Winfried Becker
1992 56 278 Wandel im Dialekt und Dialektgebrauch
Untersuchungsergebnisse aus einem ländlichen Sprachmilieu.
Leo GILLESSEN
1992 56 301 Der Sachsenspiegel der Stadt Kalka.
Ein Beispiel für die Rezeption sächsischen Rechts am Niederrhein
Werner Peters
1992 56 311 Der Krieg gegen die Hexen . Ein Krieg fanatischer Kirchenfürsten oder ein Büchern Walter Rummel
1992 56 325 Anmerkungen zur Schreibsprache eine Kölner Hexenprothocolls aus der Mitte des 17. Jahrhunderts Jürgen Macha
1992 56 333 Bausteine zur Kartographenbiographie des 16. Jahrhunderts aus der Kölner Universitätsmatrikel Peter H. Meurer
1992 56 338 Zur Erforschung des 'Sprachwandels im Dialekt von Krefeld' Georg CORNELISSEN
1991 55 1 Die Bischöfe von Speyer in der Salierzeit und der Dombau Ingrid Heidrich
1991 55 21 Frauen in der mittelalterlichen Stadt Edith ENNEN
1991 55 32 Uf dem zcoge zcu unserm Herrn dem Romischen Kunige ... .
Die Aachenfahrt des sächsischen Hofes im Sommer 1442
Brigitte Streich
1991 55 58 Die Differenzierung der Pfarrorganisation in der spätmittelalterlichen ecclesia parochialis Wilhelm Janssen
1991 55 84 Jakobsbruderschaften in Köln Klaus Militzer
1991 55 135 Rheinische Druckersprache und Reformation.
Das Bonner Neue Testament von 1547.
Walter Hoffmann
1991 55 176 Städtische Kleinformen in der Nordostschweiz.
Vorstudie zu einem Städteatlas
Martina Stercken
1991 55 205 Peuplierung und religiöse Toleranz.
Neuwied von der Mitte des 17. bis zur Mitte des 18. Jhs.
Stefan Volk
1991 55 232 Die Rheinisch-Westfälische Kirchenordnung und ihr Einfluß auf die preußische Landeskirche Ernst Bammel
1991 55 252 Städtebauliche Traditionen und der Wiederaufbau von Köln vornehmlich nach 1945 Jeffrey M. Diefendorf
1991 55 274 Zur sprachlichen Teilung des Rhein-Maas-Raumes Jan Goossens
1991 55 294 Geschlechtstypischer Dialektgebrauch.
Anmerkungen zu einer empirischen Untersuchung von Geschwistern in der rheinischen Ortschaft Fritzdorf
Heinz Sieburg
1991 55 315 Frauen in der volkskundlichen Forschung Adelheid Schrutka-Rechtenstamm
1991 55 331 Neuentdeckte Götter am Niederrhein?
Zum Heiligtum in Krefeld-Elfrat
Paul Derks
1991 55 350 Zur Methodik der Identifizierung historischer Ortsnamenformen Heinrich Tiefenbach
1991 55 355 Zur älteren Kartographie des Herzogtums Berg. Fritz Hellwig
1991 55 363 Literatur zur Geschichte Bonns – Erträge der 2000-Jahr-Feier Gert Fischer
1990 54 1 Der St. Gallener Klosterplan – Ein Dokument technologischer Innovation des Frühmittelalters? Dieter Hägermann
1990 54 19 Erzbischöfe, Landesherren und Reformkongregationen.
Initiatoren und treibende Kräfte der Klosterreformen des 15. Jhs. im Gebiet der Diözese Köln
Bernhard Neidinger
1990 54 78 Zu einer integrierten Sozialgeschichte der niederländischen Städte.
Das Beispiel Gent und die burgundische Staatsbildung (14.-16.Jh.)
Marc Boone
1990 54 95 ... Die groisse oeverswenckliche costlicheyt zo messigen
Bürgerliche Einheit und ständische Differenzierung in Kölner Aufwandsordnungen (14.-17.Jh.)
Gerd Schwerhoff
1990 54 123 Der Hof des Kurfürsten Clemens August von Köln (1723-1761) Aloys Winterling
1990 54 142 Der Weg aus der Sklaverei zur Aufklärung am Beispiel Ferdinand Franz Wallrafs Joachim Deeters
1990 54 164 Städtische Unruhen im Rheinland des späten 18. Jhs. Klaus Müller
1990 54 188 Zur Ökonomie des Strafens : Gefängniswesen und Gefängnisreform im Roërdépartement nach 1794 Norbert Finzsch
1990 54 211 Die Kartenaufnahme der Rheinlande durch Tranchot im Spannungsfeld zwischen wissenschaftlichen und politischen Interessen Peter Effertz
1990 54 240 Die Kölner Göttin Apadeva Paul Derks
1990 54 251 Pro und contra Gellepgau Guido Rotthoff
1990 54 255 Der Chor von St. Peter und Paul in Kranenburg. Fritz Wochnik
1990 54 260 Bemerkungen zum Glossar im 14. Band der Chroniken der deutschen Städte vom 14. bis ins 16. Jh. Gertrud Zandt
1989 53 1 Worringen 1288 – Geschichtlicher Markstein oder Wendepunkt? Wilhelm Janssen
1989 53 21 Die Städte des geldrischen Oberquartiers im späten Mittelalter. Stefan Frankewitz
1989 53 38 Die Theologia moralis des Jesuiten Johannes Schücking und Friedrich Spees verschollene Summa Casuum Joachim Vennebusch
1989 53 52 Die erste deutsche Übersetzung der niederländischen Sprichwortsammlung Proverbia Communia Bob Th. W. Duijvesteijn
1989 53 92 Holland, das Haus Oranien und die anderen nordniederländischen Provinzen im 17. Jh.
Neue Wege zur Faktionsforschung
Simon Groenveld
1989 53 140 Regionale Aspekte der demographischen Entwicklung in den Niederlanden und Belgien.
Die Abnahme der ehelichen Fruchtbarkeit im 19. und 20. Jh.
Olaf Mörke
1989 53 152 Adlige Familienkonflikte am Ende des 18. Jhs.
Das Journal d'amour der Luise von Hompesch aus den Jahren 1797/98
Jörg Engelbrecht
1989 53 178 Die Ansiedlung der Ford-Motor-Company 1929/30 in Köln Sabine Saphörster
1989 53 211 Spracheinstellungen und Sprachveränderungen im Dialekt von Krefeld Helga Bister
1989 53 224 Die Siedlungsnamen der Stadt Bonn.
Ein Widerwort
Paul Derks
1989 53 245 Worringen – Anmerkungen zu einer Gedenkfeier Georg DROEGE
1989 53 251 Nordrhein-Westfalen.
Bemerkungen zu zwei Quellenausgaben über die Gründung des Landes
Horst Lademacher
1988 52 1 Von Plectrud zu Hildegard.
Beobachtungen zum Besitzrecht adliger Frauen im Frankenreich des 7. und 8. Jhs. und zur politischen Rolle der Frauen der frühen Karolinger
Georg DROEGE
1988 52 16 Die Geldzinse im Prümer Urbar von 893
Bemerkungen zum spätkarolingischen Geldumlauf des Rhein-, Maas- und Moselraumes im 9. Jh.
Klaus Petry
1988 52 43 Das Reichsgut im Düren-Vlattener Raum.
Versuch einer Bestandsaufnahme.
Dietmar Flach
1988 52 90 Die Grafen von Sponheim und die Schlacht von Baesweiler (1371) Johannes Mötsch
1988 52 107 Territoriale und dynastische Beziehungen zwischen Nieder- und Nachfolge der Herzöge von Berg in Bar. Hans-Walter Herrmann
1988 52 150 Rohstofferschließung im europäischen Handelssystem der frühen Neuzeit am Beispiel des rheinisch-niederländischen Holzhandels im 17./18. Jh. Dietrich Ebeling
1988 52 171 Zur Sozialgeschichte des rheinischen Stadthandwerks im 19. Jh. Friedrich Lenger
1988 52 190 ...Muß man einfach flexibel sein
Zur Rolle der Sprache im Handwerk
Jürgen Macha
1988 52 210 Zur Lage der deutschsprachigen Literatur in Luxemburg Fernand Hoffmann
1988 52 221 Die Bodleian Handschrift der Reisebeschreibung des Ritters Arnold von Harff Peter A. Jorgensen
1988 52 226 Ein spätmittelalterlicher Schatzfund aus Frimmersdorf im Altkreis Grevenbroich.
Versuch einer Rekonstruktion
Konrad Schneider
1987 51 1 Hofkapelle und Aachener Marienstift bis in staufische Zeit Rudolf Schieffer
1987 51 22 Das Reichsgut im Aachener Raum.
Versuch einer vergleichenden Übersicht.
Dietmar Flach
1987 51 52 Zur Waldorganisation zwischen Zülpich und Aachen. Heinrich Tichelbäcker
1987 51 81 Regnum und Ducatus. Identität und Integration in der lothringischen Geschichte des 9. bis 11. Jhs. Bernd Schneidmüller
1987 51 129 Die Wirtschaftsverhältnisse in Moselluxemburg 1200-1560. Jean-Marie Yante
1987 51 129 Metz und der franko-burgundische Konflikt in Oberlothringen (1440-1500) Dieter Heckmann
1987 51 167 Zu administrativen und kulturellen Aspekten der Sprachgrenze im spätmittelalterlichen Herzogtum Lothringen Ernst Karpf
1987 51 188 Lombarden zwischen Rhein und Maas. Versuch einer Zwischenbilanz. Winfried Reichert
1987 51 224 Dye historie is ouch als eyn spiegell zo vnderwijsen dye mynschen...
Zum Welt- und Geschichtsbild des unbekannten Verfassers der Koelhoffschen Chronik
Volker Henn
1987 51 250 Nepper, Schlepper und Bauernfänger im frühneuzeitlichen Köln Robert Jütte
1987 51 275 Mittelalterliche Quellen und mittelalterliche Wirklichkeit.
Zu den Konsequenzen einer jüngst erschienenen Edition für unser Bild kirchlicher Reformbemühungen
Franz Kerff
1987 51 287 Theodiscus – diutiskus – regnum teutonicorum.
Zu einer neuen Studie über die Anfänge des deutschen Sprach- und Volksnamens
Heinz Thomas
1987 51 303 Coniuratio facta est pro libertate.
Zu den coniurationes in Mainz, Köln und Lüttich in den Jahren 1105/06
Wolfgang Peters
1987 51 313 Keine Vergangenheit – keine Zukunft? Anmerkungen zu neuerer Literatur zur Geschichte Nordrhein-Westfalens Reinhard Meyers
1986 50 Aufbruch in Bonn.
Zum 100. Geburtstag von Theodor Frings
Werner Besch
1986 50 1 Zu den romanischen Ortsnamen des Mosellandes Helene Malige-Klappenbach
1986 50 16 Der Fernbesitz von St. Arnulf/Metz in den alten Diözesen Trier und Köln Eugen Ewig
1986 50 32 Anmerkungen zum Stand und den Aufgaben frühmittelalterlicher Urbarforschung Dieter Hägermann
1986 50 45 Auf daß nicht mehr geschehe, was vor Zeiten geschehen ist.
Die Urkundenfälschungen der Vögte von Senheim/Mosel aus dem Jahre 1438
Johannes Mötsch
1986 50 59 Beiträge zur Geschichte Emmerichs, Eltens und der Herren von Zutphen im 11. Jh. Erich Wisplinghoff
1986 50 106 Die Abtei Prüm im Zeitalter der Reformation und Gegenreformation. Peter Neu
1986 50 128 Geldern – Preußens Maasprovinz (1713-1794) Gregor HÖvelmann
1986 50 150 Die betriebliche Lage der Arbeiter im Rheinland vom 19. bis zum beginnenden 20. Jh. Günther Schulz
1986 50 190 Die deutschen Bischöfe und der Gewerkschaftsstreit Rudolf Brack
1986 50 206 Im Kreise Eurer Lieben.
Aspekte der Arbeiterwohnungsfrage im Ruhrgebiet
Franz-Josef Brüggemann
1986 50 222 'Lauter Borke um den Kopp'. Überlegungen zur Sprache der Arbeiter im 19. Jh. Klaus J. Mattheier
1986 50 253 Kein Wort wird mehr gewagt. Pressepolitik in den deutsch-niederländischen Beziehungen 1933-1940. Paul Stoop
1986 50 287 Dialekt und Standardsprache.
Zur heutigen Situation im niederländischen Grenzgebiet
Anton M. Hagen
1986 50 298 Dialekt und Standardsprache.
Zur heutigen Situation im deutschen Grenzgebiet
Jürgen Macha
1986 50 306 Zusammenfassung der Diskussion Dialekt und Standardsprache im deutsch-niederländischen Grenzgebiet Thomas Weger
1986 50 309 Über längerfristige Amtmannschaften in der kölnischen Lokaladministration des Spätmittelalters am Rhein Ludger Tewes
1986 50 316 Die bildlichen Darstellungen des Kurfürstenkollegiums.
Kritische Bemerkungen und Ergänzungen zum gleichnamigen Buch von Paul Hoffmann
Armin Wolf
1986 50 327 Die Skulpturen des Engels und Teufels im Bonner Münster.
Anmerkungen zum Versuch einer Datierung ins 16. Jh.
Klaus Niehr
1985 49 1 Zu den Grundlagen des Aufstiegs der Karolinger.
Beschäftigung mit zwei Büchern von Matthias Werner
Werner Besch
1985 49 62 Wirtschaftsleben am Niederrhein im Spätmittelalter Klaus Militzer
1985 49 92 Zur Rezeption mittelniederländischer Literatur in Köln
Ein Bruchstück des 'Parthonopeus'
Helmut Tervooren
1985 49 117 Martin Schenk von Nideggen (1540-1589) und der truchsessische Krieg Heike Preuss
1985 49 139 Die Ausübung der Zucht in der Ijsselstadt Deventer in den Jahren 1592-1619 im Vergleich zu den Untersuchungen im Languedoc und in der Kurpfalz Mathieu Gerardus Spiertz
1985 49 173 Sprachkontakt und Sprachersatz im preußischen Gelderland.
Die Ablösung des Niederländischen durch das Deutsche (1770-1870).
Georg CORNELISSEN
1985 49 190 Inschriften als Quellen sprachhistorischer Forschung
Ein Versuch am Beispiel rheinischer Grabkreuze des 16.-18. Jhs.
Jürgen Macha
1985 49 211 Die präindustriellen Pflüge und Haken der ehemaligen preußischen Rheinprovinz (Fortsetzung). Heinrich L. Cox
1985 49 219 Luthers Wirkungsgeschichte im konfessionellen Dissens des 19. Jhs. Winfried Becker
1985 49 249 Zur Regierungsbildung in Rheinland-Pfalz 1946 Kurt Weitzel
1985 49 279 Nochmals Brauweiler und St. Jakob in Lüttich Rudolf Hiestand
1984 48 1 Zuflucht der Armen.
Zu den Mirakeln des Heiligen Anno
Norbert Ohler
1984 48 34 Die Kölner Richerzeche im 12. Jahrhundert.
Mit einer Bürgermeisterliste
Manfred Groten
1984 48 86 Der Trierer Erzbischof Jakob von Sierck und seine Reichspolitik Ignaz Miller
1984 48 102 Neues zur Reisebeschreibung Arnolds von Harff.
Die Handschrift Dietrichs Überlieferungsgeschichte
Hartmut Beckers
1984 48 112 Zur Etymologie des Namens Loreley Hans Jeske
1984 48 123 Die Kurköln-Karte des Cornelius Adgerus (1583) Peter H. Meurer
1984 48 138 Die Rheinischen Kurfürsten, der Kurrheinische Kreis und das Reich im 16. Jahrhundert Helmut Neuhaus
1984 48 161 Die Luxemburger Bauernaufstände aus dem Jahre 1798.
Der "Klöppelkrieg", seine Interpretation und sein Nachleben in der Geschichte des Großherzogtums Luxemburg,
Gilbert Trausch
1984 48 238 Vom Honoratiorenverein zur Parteiorganisation.
Ein Beitrag zur Demokratisierung des Zentrums im Rheinland 1898-1906
Herbert Lepper
1984 48 275 Ödlandkultivierung und ländliche Neusiedlung in der preußischen Rheinprovinz während des Dritten Reiches Klaus Fehn; Axel Wupper
1984 48 294 Die Entstehung von Rheinland-Pfalz.
Forschungsstand und Quellenlage
Peter Brommer
1983 47 1 Die Regierungszeit des Trierer Erzbischofs Arnold (II.) von Isenburg.
Ein Beitrag zur Geschichte von Reich, Territorium und Kirche um die Mitte des 13. Jahrhunderts
Rudolf Holbach
1983 47 67 Terra und Territorium in Trier an der Wende vom Hoch- zum Spätmittelalter Marlene Nikolay-Panter
1983 47 124 Die Kölner Gaffeln in der zweiten Hälfte des 14. und zu Beginn des 15. Jahrhunderts Klaus Militzer
1983 47 144 Untersuchungen zur Lage der Landwirtschaft im Neusser Raum während der frühen Neuzeit Erich Wisplinghoff
1983 47 180 Die präindustriellen Pflüge und Haken der ehemaligen preußischen Rheinprovinz Heinrich L. Cox
1983 47 236 Pflugwende und Anwenderecht.
Rechtssprachgeographie im Spannungsfeld zwischen Wortgeographie und Kulturgeographie
Ruth Schmidt-Wiegand
1983 47 265 Mundart im Bewußtsein ihrer Sprecher.
Eine explorative Studie am Beispiel des Bonner Raumes
Jürgen Macha; Thomas Weger
1983 47 302 Pirandello in Bonn Willi Hirdt
1982 46 1 Studien zur Frühgeschichte der Grafen von Kleve und der Entstehung der klevischen Landesherrschaft Thomas R. Kraus
Seiten